Die Welt Nach 9 11 by Thomas Jäger

Die Auswirkungen Des Terrorismus Auf Die U S Amerikanische Gesellschaft Nach Dem 11 September 2001
Author: Thomas Jäger
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531941738
Size: 37.57 MB
Page: 1009
Release: 2011-11-11

Book Description
Im Jahr 2001 hielten die Anschläge vom 11. September die Welt in Atem. Zehn Jahre danach wird mit diesem Band erstmals umfassend Bilanz gezogen, welche Wirkungen vom Terror des 11. September ausgingen. Untersucht werden Entwicklungen in verschiedenen Staaten, Auswirkungen auf die zwischenstaatlichen Beziehungen und Transformationen des gesellschaftlichen Lebens. Die Effekte auf internationale Organisationen werden ebenso analysiert wie die unterschiedlichen Wirkungen auf Öffentlichkeit, Medien, Religion und Kultur. Dabei dokumentiert der Band die tiefen Spuren, die der 11. September hinterlassen hat. Er zeichnet nach, auf welchen Gebieten zuvor schon beobachtbare Tendenzen verstärkt oder abgeschwächt wurden, aber auch, welche neuen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen hier erst ihren Ausgang nahmen. Die politische Kraft dieses gewalttätigen und symbolträchtigen Tages wird dabei in ihren vielen Gestalten deutlich.



Die Auswirkungen Des Terrorismus Auf Die U S Amerikanische Gesellschaft Nach Dem 11 September 2001 by Claudia Draemann

Die Auswirkungen Des Terrorismus Auf Die U S Amerikanische Gesellschaft Nach Dem 11 September 2001
Author: Claudia Draemann
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 363891514X
Size: 45.89 MB
Page: 44
Release: 2008

Book Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 1,3, Philipps-Universitat Marburg (Politikwissenschaften), Veranstaltung: Krieg - Terror - Medien, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: This Essay with its title Die Auswirkungen des Terrorismus auf die U.S.-amerikanische Gesellschaft nach dem 11. September 2001" deals with the political reaction of the Bush administration regarding the terror attacks on September 11th, 2001 and its aftermath on the US society. The Essays focus lies on the social accomplishment of the consequences which lead e. g. to restrictions of personal rights and fundamental freedoms of American citizens and foreigners. For understanding the current situation of U.S. society, the Essay begins in chapter two with the impacts of the terror attacks on the U.S. society and with their symbolic nature. Therefore, the terror attacks of September 11th, 2001 are put into context with former terror attacks on U.S. soil and against U.S. citizens staying abroad. Chapter three focuses on the U.S. societys reaction shortly after the terror attacks on September 11th which was intensely influenced by the press coverage. The traumatic perception and the lack of critical reflexion in the U.S. society gives an explanation why there was such a high job approval for President Bush and its counterterrorism strategy just weeks after the attacks. The main chapter four begins in the first section with the restrictions of personal rights and freedoms as consequences of the PATRIOT Act which were part of the counterterrorism strategy of the Bush Administration after September 11th, 2001. It describes the restrictions of freedoms of opinion and assembly, the intrusion into privacy and the restrictions of personal freedoms of foreigners. The second section discusses the consequences of military reactions of the Bush Administration in Afghanistan and Iraq. In the long run, these measures, whi"



Der 11 September Und Seine Folgen Kann Die Amerikanische Au Enpolitik Mit Dem Neorealismus Erkl Rt Werden by Kendra Schmidt

Die Auswirkungen Des Terrorismus Auf Die U S Amerikanische Gesellschaft Nach Dem 11 September 2001
Author: Kendra Schmidt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640835093
Size: 45.71 MB
Page: 17
Release: 2011-02-17

Book Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 1,3, Georg-August-Universität Göttingen, Veranstaltung: Seminar für Internationale Beziehungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der 11. September ist zweifellos ein historischer Tag. Der Lauf der Geschichte wurde zu Beginn des 21. Jahrhunderts schlagartig in eine neue Richtung gelenkt. Er hat nicht nur Fragen von Krieg und Frieden, Sicherheit und nationale Stabilität auf das Parkett der politischen Debatten zurückgebracht, sondern auch das internationale System verändert. Dieses hatte nach dem 2. Weltkrieg und vor allem nach dem Ost-West-Konflikt liberale Werte verinnerlicht. Frieden und Demokratie waren die obersten Gebote der sich entwickelten Zusammenarbeit. Die historischen Erfahrungen sollten sich nicht wiederholen, was durch eine weltweite Verflechtung und Kooperation verwirklicht werden sollte. Auf wirtschaftlicher, politischer, militärischer und völkerrechtlicher Ebene wurden internationale Organisationen wie die NATO, die UNO, die WTO oder die EU gegründet, die durch Verträge und Kontrollen eine Plattform für Zusammenarbeit ermöglicht haben, auf der anderen Seite aber auch eine Souveränitäts- und Selbstbeschränkung für die Nationalstaaten bedeuten. Fraglich ist, ob dieses System nach den Ereignissen des 11. Septembers 2001 so noch Bestand haben kann. Der Grund dafür ist die uneingeschränkte Macht, die die USA in diesem innehält. Das internationale Staatensystem hängt maßgeblich von der Politik dieser Hegemonie ab. Somit ist die reaktionäre Außenpolitik richtungsweisend für die zukünftige internationale Ordnung und daher auch zentrale Analysekategorie dieser Hausarbeit. Die Theorien der internationalen Beziehungen setzten sich seit dem 1. Weltkrieg mit der Beschaffenheit des internationalen Systems auseinander und werden in ihrem Denken stark von historischen Ereignissen geprägt. Der Neorealismus als eine dieser Theorien wurde zwar bereits in den 70er Jahren entwickelt, hat jedoch trotz nicht endender Kritik an Aktualität nicht verloren. Der von dieser Theorie geprägte Begriff der Sicherheit stand selten so im Mittelpunkt wie nach dem 11. September.



11 September 2001 100 Seiten by Philipp Gassert

Die Auswirkungen Des Terrorismus Auf Die U S Amerikanische Gesellschaft Nach Dem 11 September 2001
Author: Philipp Gassert
Publisher: Reclam Verlag
ISBN: 3159618641
Size: 49.44 MB
Page: 100
Release: 2021-05-07

Book Description
"Aus einem extraordinär brutalen Terroranschlag wurde das welthistorisch folgenreiche Ereignis 9/11 gemacht. Erst durch die rückwärtsgewandten Reaktionen der Regierung Bush wurde 9/11 zu einem Einschnitt für unsere Gegenwart." Als die Türme des World Trade Center einstürzten, war die Welt live dabei. Die Anschläge vom 11. September 2001 veränderten nicht nur die USA, sondern viele Gesellschaften weltweit, denn auf den Terror folgte Krieg. Der Sturz der afghanischen Taliban, die Suche nach Osama Bin Laden und der Einmarsch in den Irak sorgten viele Jahre für Schlagzeilen und weltpolitische Verwerfungen. Philipp Gassert zieht Bilanz und arbeitet die Ursachen, Reaktionen und Folgen des 11. September auf. Markiert 9/11 den Übergang in ein neues Zeitalter?



Ursachen Und Wirkungen Des Weltweiten Terrorismus by Friedrich Schneider

Die Auswirkungen Des Terrorismus Auf Die U S Amerikanische Gesellschaft Nach Dem 11 September 2001
Author: Friedrich Schneider
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3835054953
Size: 33.15 MB
Page: 158
Release: 2008-05-09

Book Description
In knapper und verständlicher Form werden Entwicklungstendenzen, Motive sowie gesellschaftliche und ökonomische Auswirkungen des Terrorismus dargestellt. Die Autoren zeigen, dass der Terrorismus eine Erscheinungsform unserer zunehmend komplexer werdenden Welt ist und schlagen neue Lösungsansätze im Kampf gegen der Terror vor.



Die Auswirkungen Der Terroranschl Ge Des 11 Septembers Auf Die Subjektive Arbeits Und Freizeitdefinition Der Amerikanischen Bev Lkerung Eine Empirische Qualitative Studie by Thomas Förster

Die Auswirkungen Des Terrorismus Auf Die U S Amerikanische Gesellschaft Nach Dem 11 September 2001
Author: Thomas Förster
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 363826761X
Size: 42.49 MB
Page: 282
Release: 2004-04-13

Book Description
Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,3, Universität Augsburg (Soziologie und empirische Sozialforschung), Veranstaltung: Arbeit und Freizeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 11. September 2001 brachten global operierende, religiös motivierte Terroristen das World Trade Center (WTC) und das Verteidigungsministerium (Pentagon) zum Einsturz und töteten Tausende Menschen. Das vierte der in den Anschlag involvierten Flugzeuge stürzte bei Pittsburgh in Pennsylvania ab und sollte offenbar den Präsidentensitz Camp Davis treffen. In New York starben 2801 Menschen, in Washington 184 und in Pennsylvania 40, die insgesamt neunzehn Terroristen nicht mit eingerechnet. Das Ereignis gilt traurigerweise als bisher „perfektester“ Terrorakt der Geschichte. Der Mythos World Trade Center, dessen Zwillingstürme das Bild der New Yorker Skyline ein Vierteljahrhundert lang prägten, ist nun ein Relikt der Vergangenheit. Der japanische WTC-Architekt Minoru Yamasaki beschrieb ihn als ein Symbol für weltweiten Frieden, Glaube an die Menschlichkeit und die Repräsentanz des Bedürfnisses nach individueller Würde. Terroristen verbreiten Schrecken und zwingen uns, mit Gewalt über Dinge nachzudenken, denen wir vorher nicht genug Beachtung schenkten, wie in unserem Fall: Islam und Terror. Durch die Zerstörung der Herzstücke der „Über-Macht“ Amerika bewiesen sie dessen Verwundbarkeit und schockierten nicht nur die USA selbst, sondern auch die vom American Way of Life faszinierte Welt, die sich nach 9/11 am Abgrund von Tod und Vernichtung sah. Niemals zuvor konnten Millionen Menschen ́live` im Fernsehen miterleben, wie ein Kontinent, ein Land, eine Stadt, ein Way of Life angegriffen wurde und Tausende Menschen vor den erstarrten Augen der vereinten Fernsehwelt jämmerlich in den Tod getrieben wurden. Diese globale Wahrnehmung in einer von Medien bestimmten Welt-gesellschaft lässt uns die Attentate als unvergesslichen und zutiefst verinnerlichten Film in Erinnerung behalten (und nicht nur lediglich als ein Datum in der Geschichte etwa so wie Pearl Harbor). Viele fühlten sich an das Schreckensszenario von Pearl Harbor zurückerinnert oder auch an den, durch ein Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand ausgelösten, Ausbruch des Ersten Weltkrieges am 28. Juni 1914 in Sarajevo.



Die Auswirkungen Der Terroranschl Ge Vom 11 September Auf Die Subjektive Arbeits Und Freizeitdefinition Der Amerikanischen Bev Lkerung by Thomas Förster

Die Auswirkungen Des Terrorismus Auf Die U S Amerikanische Gesellschaft Nach Dem 11 September 2001
Author: Thomas Förster
Publisher: diplom.de
ISBN: 3832479503
Size: 29.37 MB
Page: 180
Release: 2004

Book Description
Inhaltsangabe:Einleitung: Am 11. September 2001 brachten global operierende, religiös motivierte Terroristen das World Trade Center (WTC) und das Verteidigungsministerium (Pentagon) zum Einsturz und töteten Tausende Menschen. Das vierte der in den Anschlag involvierten Flugzeuge stürzte bei Pittsburgh in Pennsylvania ab und sollte offenbar den Präsidentensitz Camp Davis treffen. In New York starben 2801 Menschen, in Washington 184 und in Pennsylvania 40, die insgesamt neunzehn Terroristen nicht mit eingerechnet. Das Ereignis gilt traurigerweise als bisher „perfektester“ Terrorakt der Geschichte. Niemals zuvor konnten Millionen Menschen ́live` im Fernsehen miterleben, wie ein Kontinent, ein Land, eine Stadt, ein Way of Life angegriffen wurde und Tausende Menschen vor den erstarrten Augen der vereinten Fernsehwelt jämmerlich in den Tod getrieben wurden. Diese globale Wahrnehmung in einer von Medien bestimmten Weltgesellschaft lässt uns die Attentate als unvergesslichen und zutiefst verinnerlichten Film in Erinnerung behalten (und nicht nur lediglich als ein Datum in der Geschichte etwa so wie Pearl Harbor). Viele fühlten sich an das Schreckensszenario von Pearl Harbor zurückerinnert oder auch an den, durch ein Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand ausgelösten, Ausbruch des Ersten Weltkrieges am 28. Juni 1914 in Sarajevo. Diese beispiellose Terrorwelle forderte nicht „nur“ zahlreiche Menschenleben und berühmte, kulturell einzigartige Gebäude, sondern erschütterte das Sicherheitsgefühl der Welt. Sie rief eine globale, neue, bis Dato in unseren Breitengraden des westlichen Kulturkreises nie gekannte Angst vor Terrorismus hervor, gefährdete die Stabilität der Weltwirtschaft, stellte politische Strategien in Frage und machte deutlich auf den fundamentalistischen Islam aufmerksam. Dieser Terror ist noch irrationaler und skrupelloser als der sozialrevolutionär motivierte Terror des 20. Jahrhunderts und verlangt neue Antworten der Weltpolitik. Die Anschläge waren nicht nur eine Kriegserklärung an die USA, sondern an all diejenigen, die von einer friedlichen Welt ohne Grenzen träumen und an die universelle Gültigkeit der Menschenrechte glauben; der 11. September 2001 war eine Kampfansage an die gesamte zivilisierte Welt. Nicht einmal der kalte Krieg lässt sich hier als Vergleich heranziehen, da er ein immerhin wägbares Machtgefüge zwischen westlicher Demokratie und östlichem Kommunismus war und die Nato-Strategien bisher bestimmte. [...]



Weltlage by Felicitas Aretin

Die Auswirkungen Des Terrorismus Auf Die U S Amerikanische Gesellschaft Nach Dem 11 September 2001
Author: Felicitas Aretin
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322950433
Size: 73.93 MB
Page: 234
Release: 2013-04-09

Book Description
Die Beiträge des Buches versuchen aus interdisziplinärer Sicht die Hintergründe der Attentate vom 11. September zu beleuchten, die radikalen Gruppen innerhalb des Islam zu differenzieren und die religiösen, politischen, sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen des Vorderen Orients wie die Auswirkungen der Attentate zu beschreiben. Dabei zeigt sich, dass der 11. September nur der vorläufige Höhepunkt einer langen Entwicklung ist, die die westliche Welt von der östlichen Welt entfremdet hat und wie lange schon Afghanistan Spielball unterschiedlicher Interessen ist.



Terror Und Konsum Theoretische Erkl Rungsversuche F R Die Ver Nderung Des Konsumentenverhaltens Vor Dem Hintergrund Von Terroristischen Anschl Gen by Thomas Niehaus

Die Auswirkungen Des Terrorismus Auf Die U S Amerikanische Gesellschaft Nach Dem 11 September 2001
Author: Thomas Niehaus
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638403300
Size: 19.46 MB
Page: 86
Release: 2005-07-27

Book Description
Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,3, Universität zu Köln (Seminar Beschaffung und Produktpolitik), 204 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung »Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war.« Diese Formulierung war kurz nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 in sämtlichen Medien präsent. Die Anschläge in den USA symbolisieren den bisherigen Höhepunkt der steigenden Zahl von Terroranschlägen und bilden den Ausgangspunkt für eine Vielzahl von politischen und gesellschaftlichen Reaktionen. Durch die Anschläge in Madrid am 11. März 2004 wird darüber hinaus deutlich, dass auch Europa zu einem Ziel des internationalen Terrorismus geworden ist. Auch wenn wenige Wochen nach einem Anschlag wieder andere Themen die Schlagzeilen beherrschen, ist die politische und gesellschaftliche Diskussion weiterhin stark vom Thema Terrorismus geprägt. Nach Wirth wird die Gesellschaft durch Terroranschläge „mit der Erfahrung der Verwundbarkeit, der Endlichkeit des Lebens [und] der Hilflosigkeit angesichts des »Bösen« konfrontiert“. Diese Erfahrungen lösen u.a. emotionale Reaktionen in Form von Angst und Verunsicherung aus und führen auf gesellschaftlicher Ebene zu Verschiebungen im Wertesystem. Nach Kroeber-Riel und Weinberg wird das Konsumentenverhalten durch eine Vielzahl von Einflussfaktoren bestimmt. Hierzu zählen Emotionen, Motive, Einstellungen, kognitive Prozesse, die Erfahrungs- und Medienumwelt sowie das kulturelle Normen- und Wertesystem. Vor diesem Hintergrund kann vermutet werden, dass durch Terroranschläge verursachte Veränderungen an den verhaltensprägenden Faktoren4 einen Einfluss auf das Konsumentenverhalten ausüben. Trotz einer hohen Zahl von Publikationen zum Thema Terrorismus fehlt in der Literatur bisher eine umfassende Analyse der Auswirkungen von Terroranschlägen auf die verhaltensprägenden Faktoren. Die vorliegende Arbeit möchte diese Lücke schließen und damit eine theoretische Grundlage für die Erklärung bestehender und möglicher Veränderungen des Konsumentenverhaltens durch Terroranschläge bieten. Um den praktischen Nutzen der Untersuchung zu erhöhen, erfolgt am Ende der Arbeit ein Transfer der Ergebnisse in die Marketingpraxis. Neben Maßnahmen für direkt betroffene Branchen, z.B. der Tourismus- oder Luftfahrtsektor, soll dabei aufgezeigt werden, welche »allgemeinen« Chancen und Risiken sich für das Marketing in Folge von Terroranschlägen ergeben.



Die R Ckkehr Der Imperial Presidency Machtverschiebungen Im Regierungssystem Der Usa Nach Dem 11 September 2001 by Florian Zerfaß

Die Auswirkungen Des Terrorismus Auf Die U S Amerikanische Gesellschaft Nach Dem 11 September 2001
Author: Florian Zerfaß
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640616286
Size: 27.32 MB
Page: 28
Release: 2010

Book Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 2,0, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz (Institut fur Politikwissenschaft), 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Nach den Terroranschlagen des 11. September wogte eine Welle des Patriotismus durch die USA, Prasident George W. Bush gewann an Ansehen - und an Macht. So viel Macht, dass einige eine Ruckkehr der Imperialen Prasidentschaft furchten, bei der das Checks-and-Balances-System ausgehebelt ist. In der Arbeit wird erortert, inwieweit man bei Bush tatsachlich von einer Ruckkehr der Imperialen Prasidentschaft sprechen kann., Abstract: Der 11. September 2001 hat die Welt verandert, und im Besonderen hat er die Vereinigten Staaten von Amerika verandert. Unstrittig hat er die Seele Amerikas getroffen und das Denken der Amerikaner verandert. Strittig ist, ob er auch das politische System verandert hat. Kritiker konstatieren eine Ruckkehr der "Imperial Presidency" seit den Anschlagen von 9/11. Mit dem Begriff der imperialen Prasidentschaft wird ein Zustand bezeichnet, in dem das Checks-and-Balances-System der Gewaltenteilung zu Gunsten des Prasidenten ausgehebelt ist - der Prasident hauft eine Machtfulle an, die ihm gegenuber dem Kongress eine beherrschende Position verleiht. In dieser Arbeit wird die Frage, ob George W. Bush nach den Anschlagen im September 2001 eine imperiale Prasidentschaft errichten konnte, genauer untersucht. Dazu wird zunachst die Konzeption der imperialen Prasidentschaft erlautert, die der US-Historiker Arthur Schlesinger fur die Nixon-Regierung gepragt hat. Anschliessend werden die Machtverschiebungen im politischen System der USA nach 9/11 dargelegt und in das Konzept der "Imperial Presidency" eingeordnet



Internationaler Islamistischer Terrorismus Das Beispiel Al Qaida by Dennis Bodenbenner

Die Auswirkungen Des Terrorismus Auf Die U S Amerikanische Gesellschaft Nach Dem 11 September 2001
Author: Dennis Bodenbenner
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638124053
Size: 41.90 MB
Page: 26
Release: 2002-04-29

Book Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: bestanden, FernUniversität Hagen (Lehrgebiet Internationale Politik), Veranstaltung: Präsenzseminar am 26.01.2002 an der Fernuniversität in Hagen: Die Anschläge vom 11.September 2001 - Ursachen und Folgen, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 11.09.2001 erfolgte einer der schwerwiegendsten terroristischen Anschläge in der Geschichte der Menschheit. Mittels zweier Verkehrsmaschinen wurden die Zwillingstürme des World-Trade-Center in New York zum Einsturz gebracht und mittels einer dritten wurden große Teile des Pentagons in Washington zerstört. Eine vierte Maschine stürzte über dem Bundesstaat Pennsylvania ab. Insgesamt kamen ca. 4000 Menschen zu Tode und Tausende wurden verletzt. Von Seiten der US-Regierung wurde für die Anschläge, die dem Usama bin Ladin unterstehende islamistische Al-Qaida Organisation verantwortlich gemacht. Zur politikwissenschaftlichen Bearbeitung des Themenbereichs fand am 26.01.2002 an der Fernuniversität in Hagen das Präsenzseminar „Die Anschläge vom 11. September 2001 – Ursachen und Folgen“ statt. In Aufnahme dort behandelter Inhalte entstand das Thema dieser Arbeit. Die thematische Fragestellung liegt darin, welche Ursachen dem betrachteten Phänomen zu Grunde liegen und welche Risiken daraus für die Zukunft erwachsen können. Zur Bearbeitung des Problemfeldes wird zunächst in Kapitel 2 eine Verortung des Gegenstandsbereiches innerhalb der Thematik Terrorismus vorgenommen. In Kapitel 3 findet die Behandlung der eigentlichen Problematik statt, wobei die Fragestellung dieser Arbeit über die Anschläge vom 11.09.2001 hinausgeht und in der generellen Suche nach Ursachen von islamistischem Terrorismus allgemein und der spezifischen Ursachen für die Al-Qaida Organisation sowie deren Motive, Ziele und Struktur liegt. Die drei letztgenannten Punkte sind ebenfalls zur Einschätzung des Bedrohungspotenzials von Bedeutung. Auf der Suche nach Ursachen für islamistischen Terrorismus werden die Bereiche Globalisierung, Armut, US-Außenpolitik und Kulturimperialismus angesprochen, um dann, eingebettet in diesen Rahmen, zu den individuellen Ursachen für die Al-Qaida Organisation zu gelangen. In Kapitel 4 wird sodann, aufbauend auf die bis dahin erzielten Ergebnisse, die Gefährlichkeit und das bestehende Bedrohungspotenzial von islamistischen Terrororganisationen sowie der Al-Qaida abschließend beleuchtet. [...]



Terror Im System by Dirk Baecker

Die Auswirkungen Des Terrorismus Auf Die U S Amerikanische Gesellschaft Nach Dem 11 September 2001
Author: Dirk Baecker
Publisher: Carl-Auer Verlag
ISBN: 3896708139
Size: 15.48 MB
Page: 243
Release: 2011-05-01

Book Description
Der terroristische Angriff auf das World Trade Center und das Pentagon hat ein überdeutliches und grausames Nein zur bestehenden Gesellschaft zum Ausdruck gebracht. Die Art und Weise, wie der zutage getretene Konflikt ausgetragen wird, scheint eine Neuordnung der Gesellschaft nach sich zu ziehen. Was steht hier auf dem Spiel? Welche Chancen der Konfliktbeilegung oder zumindest -regulierung gibt es? In diesem Buch versuchen die Autoren, zu den Ereignissen des 11. September und ihren Folgen jene Distanz herzustellen, die den Konflikt beobachtbar macht. Sie suchen nach literarischen, soziologischen und systemischen Möglichkeiten, den Konflikt darzustellen, ohne für eine der beteiligten Seiten Stellung zu beziehen.