Digitalisierung In Der Schulischen Bildung M Glichkeiten Und Grenzen Einer Digitalisierung Im Schulkontext by

Digitalisierung In Der Schulischen Bildung M Glichkeiten Und Grenzen Einer Digitalisierung Im Schulkontext
Author:
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3346204111
Size: 49.12 MB
Page: 18
Release: 2020-07-09

Book Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,7, Universität Vechta; früher Hochschule Vechta, Sprache: Deutsch, Abstract: Was bedeutet die fortschreitende Digitalisierung sämtlicher Lebensbereiche für Lehrende und Lernende? Sollen neue Lehr- und Lernangebote entwickelt oder Bewährtes mit digitalen Mitteln verbessert werden? Oder lässt sich vielleicht beides miteinander verbinden? Eine gelingende Integration von digitalen Medien in schulischen Lern- und Bildungsprozessen weist eine der zentralen aktuellen Herausforderungen des deutschen Bildungssystems als auch der alltäglichen Arbeit der Lehrkräfte auf. Hierbei handelt es sich um einen Paradigmenwechsel, der zu einer beträchtlichen Veränderung der Lernkultur an Schulen führen muss und sich demnach auch in alle schulischen Bereiche auswirkt. Dies geht zum Einen mit der Notwendigkeit einer zunehmenden Personalisierung von Lernprozessen und den fortschreitenden Anforderungen an die Selbstorganisationsfähigkeit der Schüler*innen einher und zum Anderen über veränderte Kommunikationsprozesse, die durch die Digitalisierung eine erhebliche Beschleunigung erfahren und schulische Systeme deutlich aktiver werden lassen. Zudem bietet der Einsatz von neuen Technologien und Innovationen eine große Chance für die pädagogische Arbeit. Entsprechend dafür wurde Medienbildung vor einigen Jahren insbesondere als Teil des schulischen Bildungsauftrags festgeschrieben , welches in Kapitel 3 noch näher beschrieben wird. Dennoch birgt die Ausweitung digitaler Medien im Schulalltag wesentliche Möglichkeiten aber auch Grenzen, mit denen Akteur*innen auf allen Ebenen des Bildungssystems umzugehen haben. Die Zielgruppe sind jene Personen, denen die Zukunft der Schule am Herzen liegt, nämlich der Bildungspolitik, Bildungsadministration, Schulleitungen, Lehrkräfte, Eltern, Schüler*innen, aber auch die Lehrerausbildung und Bildungsforschung.



Digitalisierung In Der Schulischen Bildung by Nele McElvany

Digitalisierung In Der Schulischen Bildung M Glichkeiten Und Grenzen Einer Digitalisierung Im Schulkontext
Author: Nele McElvany
Publisher: Waxmann Verlag
ISBN: 3830987579
Size: 68.47 MB
Page: 120
Release: 2018

Book Description
Die wachsende Digitalisierung in weiten Bereichen des alltäglichen Lebens verändert die Anforderungen an schulische Lern- und Bildungsprozesse. Der kompetente Umgang mit digitalen Medien stellt zum einen ein Ziel schulischer Bildungsprozesse dar. Zum anderen bilden digitale Medien eine Grundlage des Lernens in den Fächern. Dieser Band versammelt unterschiedliche Perspektiven aus Bildungsforschung, Bildungspraxis, Bildungspolitik und Bildungsverwaltung mit dem Ziel, bereits erfolgreiche Strategien und zukünftige Bedarfe für eine gelingende Integration digitaler Medien in den schulischen Alltag zu identifizieren. Dabei widmen sich die Autorinnen und Autoren zentralen Themen: Wie kann die Lernförderung durch den Einsatz digitaler Medien am besten gelingen? Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich in der pädagogischen Arbeit? Wie sind die lehrerseitigen und institutionellen Ressourcen in Deutschland? Welche Risiken sind mit dem Zugang zur digitalen Welt für Kinder und Jugendliche verbunden? Welche Ansätze zur wirksamen Umsetzung bieten Bildungspolitik, Bildungspraxis und Bildungsforschung und welche weiteren Bedarfe gibt es?



Inklusion In Der Schulischen Bildung Chancen Grenzen Und Schwierigkeiten by Björn Arne Schnurr

Digitalisierung In Der Schulischen Bildung M Glichkeiten Und Grenzen Einer Digitalisierung Im Schulkontext
Author: Björn Arne Schnurr
Publisher:
ISBN: 9783668652033
Size: 79.40 MB
Page: 36
Release: 2018-03-12

Book Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,0, Universität Hamburg (Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik), Veranstaltung: Inklusion an Hamburger Berufsschulen - Anforderungen an Berufsschullehrer, Sprache: Deutsch, Abstract: Deutschland hat sich im Rahmen der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet allen Schülerinnen und Schülern, also auch jenen mit geistigen und körperlichen Einschränkungen, Zugang zu allen allgemeinbildenden Institutionen zu gewähren. Diese Arbeit möchte aufzeigen, welche Chancen aber auch Schwierigkeiten, Grenzen und Probleme dieser Sachverhalt darstellt. Um ein besseres Verständnis zu erzeugen wird Inklusion zuerst definiert und danach beschrieben wie sie sich von Integration unterscheidet. Integrative Schulformen können als der Vorläufer der Inklusion in Deutschland betrachtet werden. Zum Abschluss des Kapitels (Kapitel 2) wird die Inklusion in der schulischen Bildung in Deutschland skizziert. Im nächsten Kapitel (Kapitel 3) werden die Chancen der Inklusion dargestellt. Hierbei findet eine Unterteilung in die Kategorien "Chancen für Schüler und Schülerinnen," "Chancen für die Institution Schule" und "Chancen für die Gesellschaft" um eine bessere Übersicht zu gewährleisten und eine differenziertere Sicht zu ermöglichen. In Kapitel 4 werden die Grenzen, Risiken und Schwierigkeiten der Inklusion beleuchtet. Hier wird die selbe Unterteilung in Kategorien wie in Kapitel 3 vorgenommen. Im 5. Kapitel sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden wie Inklusion gelingen kann. Dies ist besonders dem Umstand geschuldet, dass Deutschland sich mit der Ratifizierung der UN-BRK dazu verpflichtet hat ein inklusives Bildungssystem zu etablieren. In der Schlussbetrachtung werden besonders wichtige Punkte herausgearbeitet und ein abschließendes Fazit gezogen.



Bildung Schule Digitalisierung by Kai Kaspar

Digitalisierung In Der Schulischen Bildung M Glichkeiten Und Grenzen Einer Digitalisierung Im Schulkontext
Author: Kai Kaspar
Publisher: Waxmann Verlag
ISBN: 3830992467
Size: 39.77 MB
Page: 478
Release: 2020-10-09

Book Description
Dieser Sammelband bündelt über 70 Beiträge zum Themenbereich „Bildung, Schule, Digitalisierung“. Ein zentrales Ziel ist es, den aktuellen Forschungsstand zu den vielfältigen Aspekten, Perspektiven und Fragen zur Digitalisierung im Kontext schulischer Bildung und Lehrer*innenbildung abzubilden und kritisch zu reflektieren. Thematisiert werden programmatische Vorstellungen zu Digitalisierung und Digitalität, Medienkonzepte und Einsatzszenarien digitaler Medien sowie Fragen ihrer Wirksamkeit. Versammelt sind empirische Originalarbeiten zum Einsatz digitaler Medien, Beispiele guter Praxis, Beschreibungen geplanter Studien sowie theoretische Beiträge zum Themenbereich.



M Glichkeiten Und Grenzen Der Digitalisierung In Der Hotellerie by Inga von Dreden

Digitalisierung In Der Schulischen Bildung M Glichkeiten Und Grenzen Einer Digitalisierung Im Schulkontext
Author: Inga von Dreden
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668445958
Size: 42.17 MB
Page: 35
Release: 2017-05-12

Book Description
Fachbuch aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Touristik / Tourismus, , Sprache: Deutsch, Abstract: Thema der vorliegenden Arbeit ist die Digitalisierung in der Hotellerie, hierbei wird besonders der Check-In-Ablaufprozess des M-Hotels Hamburg in Hinblick auf betriebswirtschaftliche und datenschutzrechtliche Aspekte untersucht. Die Digitalisierung schreitet immer mehr voran und es gibt viele neue Entwicklungen, durch die Hoteliers ihre Arbeit erleichtern können. In dieser Arbeit soll die Frage beantwortet werden, inwieweit die Digitalisierung beim Check-In Ressourcenersparnis oder gegenübergestellt Gefahr für die Kunden aufgrund von Datenschutz bedeutet. Dieses Thema ist besonders vor dem Hintergrund von den rechtlichen Aspekten interessant, da viele Hotels mittlerweile schon einen Online-Check-In durchführen, wobei die rechtlichen Grundlagen in Deutschland diesem noch im Weg stehen.



Mobbing Im Schulkontext by Sven Frueh

Digitalisierung In Der Schulischen Bildung M Glichkeiten Und Grenzen Einer Digitalisierung Im Schulkontext
Author: Sven Frueh
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668760268
Size: 11.18 MB
Page: 18
Release: 2018-07-27

Book Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1, Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Sprache: Deutsch, Abstract: Mobbing ist ein weitverbreitetes und komplexes Phänomen, das speziell im Schulkontext eine ernsthafte Gefahr für die Psyche und die psychische Entwicklung der Betroffenen darstellt. Für Lehrpersonen und die Schule als Institution ist es eine zentrale Herausforderung, der Ausbreitung von Mobbing entgegenzuwirken. Darum befasst sich diese Arbeit vorerst mit der Prävalenz, den Akteuren und den Arten von Mobbinghandlungen. Weiters wird dargelegt welche negativen Auswirkungen Mobbing auf die Betroffenen haben kann und welche Handlungsmöglichkeiten und Pflichten eine Lehrperson im Mobbingfall hat. Der letzte Teil der Arbeit beschäftigt sich mit den, dem aktuellen Forschungsstand entsprechenden Interventions- und Präventionskonzepten für Lehrpersonen und für die Schule als Ganzes. Eine positive Persönlichkeitsentwicklung von Schülerinnen und Schüler kann nur in einem positiven sozialen Umfeld gelingen. Darum ist es unabdinglich für alle Pädagoginnen und Pädagogen über die Wirkungsweise von Mobbing Phänomenen Bescheid zu wissen, Konzepte für die Prävention und Intervention zu entwickeln und diese kompetent durchzuführen. Diese Arbeit soll eine Grundlage dafür sein.



Positive Emotionen Im Schulkontext by Charline Bertels

Digitalisierung In Der Schulischen Bildung M Glichkeiten Und Grenzen Einer Digitalisierung Im Schulkontext
Author: Charline Bertels
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3346371166
Size: 36.14 MB
Page: 36
Release: 2021-03-23

Book Description
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,3, Universität Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit möchte ich die positiven Emotionen in den Kontext der Schule setzen. Der Fokus liegt hierbei auf der Untersuchung, wie das Erleben positiver Emotionen in der Schule getriggert und von der Lehrperson gefördert werden kann. Nachdem ich die positiven Emotionen bereits in den Gesamtkontext der positiven Psychologie eingeordnet habe, werde ich zunächst die aktuelle Lage der Schulen hinsichtlich des Wohlbefindens schildern. Dies soll die Wichtigkeit des Erlebens positiver Emotionen in Bezug auf die Schule verdeutlichen. Die theoretische Grundlage positiver Emotionen werde ich anhand der „Broaden-and-Build-Theory of positive Emotions“ von Barbara Fredrickson erläutern. Anschließend werden zuerst die allgemeinen Effekte positiver Emotionen im Schulkontext dargestellt, um ihr Potenzial hinsichtlich des Lernerfolgs der SchülerInnen zu unterstreichen. In einem nächsten Schritt werde ich die Effekte zehn spezifischer positiver Emotionen vorstellen, diese mit der Schule und dem Unterricht in Verbindung bringen und Förderungsmöglichkeiten seitens der Lehrpersonen darlegen. Es werden Methoden, Unterrichtsgestaltungen und Verhaltensweisen der Lehrpersonen aufgeführt, die SchülerInnen dabei helfen, positive Emotionen in der Schule zu erleben. Daraufhin werde ich auf die Schlussfolgerungen für die Schule und Lehrpersonen eingehen, indem ich aufzeige, was meine bisherigen Untersuchungen für die Schul- und Unterrichtsgestaltung und das Verhalten der Lehrpersonen bedeuten. Der letzte Aspekt beinhaltet die Zusammenfassung meiner Untersuchungsergebnisse und die Reflexion im Hinblick auf das Thema der Arbeit. Abschließend möchte ich die Auswirkungen meiner Arbeit auf mein späteres Berufsleben als Lehrerin darlegen.



Objektive Hermeneutik Im Schulalltag M Glichkeiten Und Grenzen Eines Hermeneutischen Vorgehens In Der Unterrichtsforschung by Martin Kutschke

Digitalisierung In Der Schulischen Bildung M Glichkeiten Und Grenzen Einer Digitalisierung Im Schulkontext
Author: Martin Kutschke
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640859464
Size: 70.60 MB
Page: 24
Release: 2011

Book Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Padagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 2,3, Friedrich-Schiller-Universitat Jena (Institut fur Politikwissenschaft), Veranstaltung: Politische Ordnung in der BRD und Internationale Beziehungen als Gegenstande der politischen Bildung, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Evaluation von Unterricht ist ein wesentliches Element fur die Weiterentwicklung und Verbesserung des Schulalltages. Neben der Erhebung von Daten uber die Ergebnisse von Unterricht bei der Ausbildung verschiedener Kernkompetenzen, wie es in den PISA- und Iglu-Studien geschehen ist, mussen auch die Strukturen des Unterrichtsablaufes selber evaluiert werden. Zu Erkenntnissen uber die Struktur von Unterricht gelangt man dabei am besten durch wissenschaftlich fundierte Beobachtungen des eigentlichen Unterrichtsgeschehens, z. B. durch offene oder durch systematische Beobachtungen. Die reine Beobachtung fuhrt fur sich genommen aber noch nicht zu weiterfuhrenden Erkenntnissen. Vielmehr mussen die erhobenen Daten, die meist in Form von Beobachtungsprotokollen vorliegen, interpretiert werden. In der vorliegenden Arbeit soll ein zu diesem Zweck entwickeltes Interpretationsverfahren, die Methode der objektiven Hermeneutik, vorgestellt und auf seine Brauchbarkeit im schulischen Kontext hin untersucht werden. Dazu werden im ersten Teil die theoretischen Grundlagen der Methode sowie ihr praktisches Vorgehen dargestellt. Im zweiten Teil der Arbeit sollen anhand eines Beispieles die Vorteile dieser Methode, aber auch ihre Probleme beim Einsatz in der Unterrichtsforschung, erortert werden."



Die Bedeutung Von Trends In Der Wirtschaft by Yara Johanna Schüder

Digitalisierung In Der Schulischen Bildung M Glichkeiten Und Grenzen Einer Digitalisierung Im Schulkontext
Author: Yara Johanna Schüder
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 366876106X
Size: 32.24 MB
Page: 83
Release: 2018-07-30

Book Description
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,0, International Business School Nürnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gesellschaft ist sehr schnelllebig geworden und verzeiht denen, die dem Zeitgeist hinterherhinken, nur selten. Durch die fast unbegrenzte Vielfalt an identischen Angeboten tun sich Unternehmen am Markt schwer, wenn sie nicht unentwegt einen Schritt weiterdenken. Ansonsten fällt es den Kunden heutzutage leicht, zur Konkurrenz abzuwandern. In diesem Zusammenhang sprechen Ökonomen oft von einem uneingeschränkten Wettbewerbsvorteil durch Trendorientierung. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten, denn Warenzeichen repräsentieren ein Unternehmensimage. Sie zeichnen ein Bild davon, wie Firmen in der Öffentlichkeit also beispielsweise von Kunden und Gesellschaft wahrgenommen werden möchten. Setzt man auf die falschen Trends, verfälscht dies möglicherweise das Unternehmensbild und gefährdet auch die USP. Die Königsdisziplin, in Bezug auf Trendadaptionen, ist es also, den Schwall an parallel ablaufenden Veränderungsprozessen richtig zu deuten und für die eigene Unternehmenstätigkeit die Relevanz der Entwicklungen korrekt einzuschätzen. Es ist also nicht möglich, pauschal zu sagen, dass ein Betrieb durch blinde Trendverarbeitung Wettbewerbsvorteile sammelt. Die Thematik stellt sich wesentlich komplizierter dar; und genau darum geht es in dieser Arbeit. Der Fokus liegt dabei auf ausgewählten Beispielen, an denen deutlich gemacht wird, warum es nicht immer vorteilhaft sein kann, hochgelobte Entwicklungstendenzen ohne Überlegung für sich anzunehmen. Zum anderen werden aber auch Beispiele angebracht, die zeigen, welche massiven Auswirkungen es haben kann, wenn Trends verschlafen werden. Umrahmt wird diese Ausarbeitung durch eine ausführliche Begriffsdefinition, die den Beispielen voransteht und dem Leser einen ersten Einblick in die komplexen Zusammenhänge ermöglichen soll. Außerdem wird in einem nächsten Schritt die Trendthematik in einen wirtschaftlichen Rahmen gesetzt und dabei die Theorie der Trendanalyse sowie der Trendkurve erläutert. Ein Fazit rundet die dargebotenen Beispiele ab, indem es die erarbeiteten Erkenntnisse zusammenträgt, auswertet und auf den Punkt bringt. Eine Zusammenfassung zukünftiger Megatrends, wie sie Patricia Aburdene, eine der weltweit renommiertesten Trendforscherinnen, in ihrem Buch ‚Megatrends 2020‘ beschreibt, soll einen Eindruck von dem vermitteln, was die Gesellschaft in Zukunft erwartet.



Big Data Datafizierung Und Digitale Artefakte by Stefan Iske

Digitalisierung In Der Schulischen Bildung M Glichkeiten Und Grenzen Einer Digitalisierung Im Schulkontext
Author: Stefan Iske
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 365828398X
Size: 70.55 MB
Page: 249
Release: 2020-03-31

Book Description
Der Band fokussiert Entwicklungen und Problemstellungen rund um das Verhältnis des Menschen zu Daten und Zahlen sowie die daran geknüpften Implikationen für Medien, Bildung und Gesellschaft. Ausgangspunkte bilden hierbei auf der einen Seite Big Data und Tendenzen der Datafizierung sozialer Prozesse, auf der anderen Seite Transformationen des Ästhetischen im Hinblick auf kreativ-ästhetische Praktiken. Der Band versammelt dabei unterschiedliche theoretische Positionen, die sich gemeinsam an zentralen Fragen der Medienbildung und kulturellen Bildung im digitalen Zeitalter orientieren.



Teilhabe In Der Digitalen Bildungswelt by Jörg Hafer

Digitalisierung In Der Schulischen Bildung M Glichkeiten Und Grenzen Einer Digitalisierung Im Schulkontext
Author: Jörg Hafer
Publisher: Waxmann Verlag
ISBN: 3830990065
Size: 37.20 MB
Page: 288
Release: 2019-09-16

Book Description
Auf der Jahrestagung 2019 der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V. (GMW) diskutierten Expertinnen und Experten aus Bildungs-, Medien- und Informationswissenschaften theoretische und praktische Perspektiven auf digitale Medien vor dem Hintergrund der Teilhabe an Bildung und Wissenschaft. Die in diesem Band dokumentierten Beiträge der GMW 2019 beleuchten zentrale Felder von Teilhabe in einer digitalen Bildungswelt, wobei die Beiträge das Spektrum heutiger Medienpraxis aufzeigen. Der Band zeigt, dass das Verständnis und die Praxis der Teilhabe durch und an digitalen Medien in einer doppelten Perspektive betrachtet werden muss: wie mit digitalen Medien die Möglichkeiten der Teilhabe durch innovative Anwendungen und Entwicklungen erweitert werden können und welche Herausforderungen an die entsprechenden Rahmenbedingungen gestellt sind. Ziel ist es, aufzuzeigen, wie Forschende, Lehrende und Medienschaffende darauf Einfluss nehmen (können), Teilhabe als Bildungsziel zu erhalten und zu erweitern.



Homeschooling Unterricht In Der Coronakrise by

Digitalisierung In Der Schulischen Bildung M Glichkeiten Und Grenzen Einer Digitalisierung Im Schulkontext
Author:
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3346258874
Size: 59.18 MB
Page: 26
Release: 2020-09-30

Book Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Pädagogik - Unterrichtsvorbereitung allgemein, , Sprache: Deutsch, Abstract: In der folgenden Hausarbeit möchte die Autorin sich mit der Problematik von Homeschooling beschäftigen. Dazu hat sie die Methode der kritischen Diskursanalyse nach Jäger gewählt. Zunächst geht sie noch einmal genauer auf die aktuelle Situation ein und definiert in diesem Zusammenhang den Begriff Homeschooling. Anschließend erläutert sie die Methode nach Jäger. Dann folgt der Hauptteil der Diskursanalyse. "Homeschooling. Das ist für mich das Unwort des Jahres. Wie jeder andere auch sitzen wir seit etwa sechs Wochen zu Hause ohne Schule, ohne Freunde, ohne Hobbys." (Stadt Land Mama, 2020b). Solche Beiträge lese ich in der letzten Zeit immer öfter. Viele Eltern sehen sich vor einer großen Herausforderung, seitdem die Schulen geschlossen sind und sie ihre Kinder zu Hause unterrichten müssen. "Ich wuppe gern drei Kinder und Haushalt und drei Jobs, ich scheue Arbeit nicht und Fleiß, aber was hier in den letzten Wochen los war, das geht einfach auf gar keine Kuhhaut. ICH GEHE AM STOCK, ich bin so dünnhäutig, dass ich bei den kleinsten Dingen anfange zu zweifeln, zu weinen – oder zu explodieren." (Stadt Land Mama, 2020a). Die Eltern scheinen überfordert und fordern eine Lösung seitens der Bundesregierung. „Es MUSS irgendwie weitergehen! Aber doch nicht so!“ (Stadt Land Mama, 2020e). "Homeschooling. Geht anders. Setzen. Sechs." (Stadt Land Mama, 2020e). Doch auch Lehrer sehen sich in ihrer Rolle nicht optimal unterstützt. Eine Lehrerin schreibt: „Fast täglich trudeln neue Erlasse bzw. Ankündigungen vom Bildungsministerium bei uns ein. Was wir demnach alles (neben der Betreuung wohlgemerkt!) erledigen sollen, ist mit Sicherheit sinnvoll, dennoch drängt sich die Frage auf, ob das jetzt sein muss.“ (Stadt Land Mama, 2020c).