Digitalisierung Subjekt Bildung by Valentin Dander

Digitalisierung Subjekt Bildung
Author: Valentin Dander
Publisher: Verlag Barbara Budrich
ISBN: 3847415484
Size: 41.91 MB
Page: 280
Release: 2020-01-13

Book Description
Der Band versammelt kritische Perspektiven auf digitale Transformationen und diesen zugrunde liegende Mechanismen wie Quantifizierung, Algorithmisierung und Kommerzialisierung. Die Autor*innen aus Medienpädagogik, Erziehungswissenschaft, Bildungsforschung und Medienwissenschaft problematisieren in ihren Beiträgen Tendenzen der ökonomistischen und technizistischen Vereinnahmung und beschreiben widerständige Praktiken. Ihnen allen geht es dabei auf je spezifische Weise um die Frage nach dem komplexen Verhältnis des Subjektes zu Gesellschaft, Institutionen und Medien – und Möglichkeiten seiner Veränderung.



Digitalisierung Ber Berufliche Bildung Gestalten by Ulrike Buchmann

Digitalisierung Subjekt Bildung
Author: Ulrike Buchmann
Publisher: wbv
ISBN: 3763961984
Size: 22.35 MB
Page: 208
Release: 2020-12-17

Book Description
Berufliche Bildung soll junge Menschen auf die Mitgestaltung einer digitalen Arbeitswelt vorbereiten, deren Anforderungen noch unbekannt sind. Die Beiträge des Bandes dokumentieren die digitalen Herausforderungen aus Sicht unterschiedlicher Akteurinnen und Akteure und stellen Ideen, Konzeptionen und Utopien vor, mit denen das Handlungsfeld berufliche Bildung neu gedacht werden kann. Grundidee aller Beiträge ist, dass berufliche Lernprozesse auf dem Austausch zwischen Individuum und Gesellschaft basieren. Also kann ihre Reorganisation nur durch neue Selbstverständnisse in den Beziehungsstrukturen, durch Decodierungen von Anspruchs- und Erwartungshaltungen, durch Gestaltungswillen, professionelle Kreativität und Flexibilität erfolgreich umgesetzt werden. Das Bildungsprofil im digitalen Zeitalter muss daher individuelle, institutionelle, strukturelle und ideelle Aspekte integrieren. Der Sammelband bereitet Ergebnisse der Hochschultage berufliche Bildung (HTBB) in Siegen 2019 für den wissenschaftlichen Diskurs und die Arbeit in den schulischen Handlungsfeldern auf.



Die Verzeitlichung Der Bildung by Christian Leineweber

Digitalisierung Subjekt Bildung
Author: Christian Leineweber
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839450195
Size: 67.53 MB
Page: 274
Release: 2020-09-30

Book Description
Zeitstrukturen haben - vor allem durch technisch-mediale Entwicklungen im Zuge der Entfaltung moderner Gesellschaften - zunehmend einen Einfluss auf Bedingungen des selbstbestimmten Handelns. Auf Grundlage dieser Beobachtung stellt Christian Leineweber die Frage nach dem Verhältnis von Selbstbestimmung und Zeit. Mit einem Blick auf die Verzeitlichung der Bildung sucht er eine bildungstheoretische Antwort auf diese Frage im Feld der Medienpädagogik.



Die Digitale Transformation Der Erwachsenen Und Weiterbildung by Erich Schäfer

Digitalisierung Subjekt Bildung
Author: Erich Schäfer
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3754311840
Size: 41.47 MB
Page: 156
Release: 2021-06-21

Book Description
Digitale Medien halten verstärkt Einzug in traditionelles Lehren und Lernen und zugleich werden digitale Formate sozialer und kommunikativer. Beide Entwicklungen vollziehen sich parallel. Die Erfahrungen zeigen auch, dass trotz Digitalisierung die Präsenzformate unverzichtbar bleiben. Die Digitalisierung bezieht sich nicht nur auf das Lehren und Lernen. Bei den strategischen Überlegungen zur Digitalisierung in der Erwachsenen- und Weiterbildung ist der gesamte Bildungsprozess mit all seinen Ebenen vom gesellschaftlichen und institutionellen Kontext über die Programme und Angebote bis hin zum Personal und den Teilnehmenden einzubeziehen. Deshalb orientiert sich die hier vorgelegte Studie an einem Mehrebenenmodell der Digitalisierung. Am Beispiel von zwei freien Trägern der Erwachsenenbildung wird exemplarisch die zentrale Bedeutung der Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie im Sinne einer organisationssensiblen Digitalisierungsforschung vorgestellt. Ob sich die mit der Digitalisierung verbundenen Erwartungen hinsichtlich des Ab-baus von Bildungsprivilegien, der Angleichung von Lernchancen, der Beförderung demokratischer Prozesse, der Überwindung digitaler Disparitäten und der Realisation von mehr Teilhabe an Bildung verwirklichen lassen, können die Stakeholder der Erwachsenen- und Weiterbildung gestalten.



Praxeologie by Bernhard Grümme

Digitalisierung Subjekt Bildung
Author: Bernhard Grümme
Publisher: Verlag Herder GmbH
ISBN: 3451830507
Size: 14.42 MB
Page: 400
Release: 2021-04-07

Book Description
In den Selbstverständigungsprozessen der Religionspädagogik fehlt bislang ein Blick auf die Tiefenstrukturen des Religionsunterrichts selber, auf die in der Praxis vollzogenen Konstruktionen von Sinn, von hegemonialen Ordnungen und Differenzen, die oft den eigenen normativen Intentionen einer "Sprachschule der Freiheit" entgegenlaufen. Danach liegen Heterogenität und Benachteiligungen nicht primär außerhalb des Religionsunterrichts - sie werden auch im Unterricht erzeugt. In diesem Zusammenhang bringt das Buch eine Praxeologische Hermeneutik kritisch-produktiv ins Spiel. Durchgeführt anhand von acht Brennpunkten gegenwärtiger Religionspädagogik, wird die Praxeologie zu einem wesentlichen Moment ihrer kritischen Selbstaufklärung und zugleich zum Weg religiöser Bildung im Kontext der Heterogenität.



Das Umk Mpfte Netz by Ralf Biermann

Digitalisierung Subjekt Bildung
Author: Ralf Biermann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658150114
Size: 29.86 MB
Page: 165
Release: 2017-01-25

Book Description
Das Buch vereint ausgewählte interdisziplinäre Zugänge zu aktuellen Entwicklungen im und über das Internet. Im Kontext der Begriffe Internet, Bildung und Gesellschaft wird untersucht, wie Personen und Gruppen versuchen, weitgehenden Einfluss auf die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft zu nehmen. Themen wie Grundrechte im Netz, Identitätsbildung und Partizipations- und Bildungsmöglichkeiten werden aufgegriffen, um auf aktuelle Dynamiken und deren Implikationen für die Theoriebildung im Feld der Medienbildung hinzuweisen.



Digitalisierung Und Teilhabe by Sabine Skutta

Digitalisierung Subjekt Bildung
Author: Sabine Skutta
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 3845294302
Size: 19.11 MB
Page: 315
Release: 2019-01-11

Book Description
Mehr Partizipation gilt als ein großes Versprechen der Digitalisierung. Wo sind Ansatzpunkte, wo liegen Risiken der Marginalisierung sozialer Gruppen? Welche Aufgaben fallen den Wohlfahrtsverbänden, den sozialen Diensten und Einrichtungen sowie Politik und Verwaltung zu? Die Autorinnen und Autoren gehen auf politische, technische und ethische Fragen ein. Sie zeigen auf, welche Strukturen zu mehr Beteiligung und Teilhabe führen und nehmen die konkrete Ausgestaltung u.a. für Familien, Jugendliche, Menschen mit Behinderung, Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen in Arbeitslosigkeit in den Blick. Der Sonderband ermöglicht einen umfassenden Einblick in die Thematik der Partizipation als einen zentralen Aspekt der digitalen Transformation. Für die Stärkung von Teilhabe und Beteiligung werden Entwicklungslinien und konkrete Handlungsansätze aufgezeigt. Mit Beiträgen von Daniel Dettling, Eva M. Welskop-Deffaa, Sabine Skutta / Joß Steinke, Hannes Jähnert / Mike Weber, Johannes Feldmann, Niklas Kossow, Ulrike Wagner, Rainer Sprengel, Daniel Kämpfe-Fehrle, Hannah Kappes, Welf Schröter, Antje Draheim, Rose Volz-Schmidt, Dietrich Engels, Stefan Göthling / Kerstin Uelze, Tanja Zagel / Sebastian Seitz, Anne-Marie Kortas, Gabriele Groß / Nadja Saborowski, Christine Weiß / Julian Stubbe, Christian Hener / Karolina Molter, Björn Stahlhut / Benjamin Fehrecke-Harpke.



Medienkonvergenz Und Subjektbildung by Martina Schuegraf

Digitalisierung Subjekt Bildung
Author: Martina Schuegraf
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531908057
Size: 22.55 MB
Page: 305
Release: 2008-05-09

Book Description
Seit den 1990er Jahren ist Medienkonvergenz ein Thema, das vielfach auf verschiedenen Ebenen diskutiert wird. Doch zumeist wird dabei die technische oder Unternehmenskonvergenz in den Blick genommen. Diese Untersuchung widmet sich der Nutzungsperspektive und fragt nach der Bedeutung von Medienkonvergenz für das (Inter-)Agieren und die Konstitution von Subjektivität der Mediennutzenden in ihrem Alltag. Dazu wurden qualitative Interviews mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu ihren Musikfernseh- und Internetgewohnheiten durchgeführt, um ihre medienkonvergenten Interaktionen im Bereich Musik, Medien und Stars zu analysieren und letztlich auf die Bedeutung dieser Interaktionen für die Subjektbildung schließen zu können.



Digitale Welt by Josef Rützel

Digitalisierung Subjekt Bildung
Author: Josef Rützel
Publisher: wbv
ISBN: 3763967273
Size: 31.78 MB
Page: 618
Release: 2020-09-29

Book Description
Der vorliegende Sammelband dokumentiert Ergebnisse von zwei Fachtagungen zu aktuellen Entwicklungen der beruflichen Bildung in China und Deutschland. Die Tagungen wurden im Kontext einer seit 15 Jahren bestehenden vitalen Forschungskooperation zwischen dem Chinesisch-Deutschen Institut für berufliche Bildung (IBB) an der Tongji-Universität Shanghai und berufspädagogischen Instituten an deutschen Universitäten durchgeführt. Unter dem Titel "Digitale Welt - Herausforderungen für die Berufliche Bildung und Professionalität der Lehrenden" werden vier Bereiche von Arbeit und Berufsbildung thematisiert: I. Digitalisierung in der Arbeitswelt und der beruflichen Bildung, II. Digitale Transformation zu Didaktik 4.0, III. Lehramtsausbildung und pädagogische Professionalität, IV. Spezifische Aspekte von Forschung und Entwicklung. Die Beiträge behandeln konzeptionelle, didaktisch-curriculare sowie professionswirksame Dimensionen der digitalen Transformation in Arbeitsprozessen sowie in der beruflichen Aus- und Weiterbildung, Beratung und Lehrkräfteausbildung. Dabei werden interdisziplinäre Befunde der Berufsbildungs-, Sozial- und Arbeitswissenschaften dargestellt und für den Transfer in die schulische, hochschulische und betriebliche Praxis aufbereitet. Der Band stellt in der Gesamtheit ein facettenreiches Bild der Forschung und Entwicklung der Berufsbildung in China und Deutschland dar. Die Publikation ist von hohem Interesse für Studierende, Lehrende und pädagogisches Personal an Schulen, Hochschulen und in betrieblichen sowie außerschulischen Institutionen.



Personalit T In Schule Und Lehrerbildung by Edwin Hübner

Digitalisierung Subjekt Bildung
Author: Edwin Hübner
Publisher: Verlag Barbara Budrich
ISBN: 3847410814
Size: 41.44 MB
Page: 404
Release: 2017-07-17

Book Description
Soziale und technologische Veränderungen stellen auch in der Pädagogik scheinbare Sicherheiten in Frage. Welche Bedeutung kommt etwa LehrerInnen in Zeiten digitaler Lernhilfen noch zu? Vor dem Hintergrund von Phänomenen wie sozialer Beschleunigung, Ökonomisierung und Digitalisierung gehen die AutorInnen der Relevanz der Lehrerpersonalität in der pädagogischen Beziehung nach und untersuchen die Voraussetzungen und Möglichkeiten, der Persönlichkeitsentwicklung in der Lehrerbildung. Aus unterschiedlichen Perspektiven werden dabei Grundlagen, Aspekte und Möglichkeiten einer personalen Pädagogik skizziert und diskutiert.



Digitalisierung Und Bildung by Silke Ladel

Digitalisierung Subjekt Bildung
Author: Silke Ladel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658183330
Size: 35.98 MB
Page: 203
Release: 2017-08-02

Book Description
Das Buch enthält die Vorträge ausgewiesener Expertinnen und Experten verschiedener bildungswissenschaftlicher Bezugsdisziplinen, die vor dem Hintergrund des 10. Nationalen IT-Gipfels 2017 zum Thema „Lernen und Handeln in der digitalen Welt“ entstanden sind. Ziel ist es, das Themen- und Handlungsfeld in seinen pädagogischen und vor allem fachdidaktischen Implikationen zu reflektieren und die sogenannte ‚digitale Bildungslandschaft‘ multiperspektivisch zu erkunden.



Digitalit T Und Selbst by Heidrun Allert

Digitalisierung Subjekt Bildung
Author: Heidrun Allert
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839439450
Size: 73.12 MB
Page: 268
Release: 2017-11-30

Book Description
Fragen der Subjektivierung, des Sozialen, der Unbestimmtheit und des Ontologischen gewinnen im Angesicht der Digitalisierung und Algorithmisierung der Gesellschaft an Relevanz. In diesem interdisziplinär angelegten Sammelband werden zum einen die Verstrickungen von Mensch, digitaler Technik und Gesellschaft im Rahmen von Prozessen des Lernens und der (Selbst-)Bildung rekonstruiert. Die Beiträge zeigen zum anderen theoretische Zugänge auf, die es ermöglichen, Eigensinn, Widerständigkeit und kreatives Andershandeln innerhalb der relationalen Verstrickungen zu verorten und damit neue Zugänge für das Verständnis von Bildung und Subjektivierung in einer digitalen Kultur zu eröffnen.