F Rderung Des Urteilsbewusstseins In Der Politischen Bildung Von Grundsch Lern Mithilfe Eines Moralischen Dilemmas by Mandy Busse

F Rderung Des Urteilsbewusstseins In Der Politischen Bildung Von Grundsch Lern Mithilfe Eines Moralischen Dilemmas
Author: Mandy Busse
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640367901
Size: 45.25 MB
Page: 32
Release: 2009

Book Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 2, Universitat Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Kinder und Politik - das passt fur viele (Erwachsene) nicht zusammen. Zwar mag niemand bestreiten, dass die Kinder von heute nicht in einer von den Themen und Problemen der Erwachsenen isolierten Welt aufwachsen, dennoch scheint fur viele der Gedanke befremdlich, dass Politik in der Lebens- und Gedankenwelt von Kindern im Grundschulalter eine Rolle spielt. Zudem wird auch bei Erwachsenen uber mangelndes politisches Interesse geklagt - kann man da politisches Wissen bei Kindern erwarten? Befurworter der politischen Bildung bereits in der Grundschule pladieren dafur. Sie sehen eine fruhe Auseinandersetzung mit politischen Themen als Voraussetzung fur erfolgreiches Weiterlernen in der Sekundarstufe und - noch wichtiger - fur die Entwicklung mundiger Burger" in einer Demokratie. Politisch-soziales Lernen verfehlt (...) seinen Sinn, wenn es nicht auch die moralische Erziehung als eine wichtige Aufgabe und die Entwicklung moralischer Handlungs- und Urteilsfahigkeit als wichtige Ziele begreift und Probleme der Moral nicht als zentralen Inhalt begreift." (Henkenborg 1996: 51). Reinhardt (1999: 338) begrundet diese Notwendigkeit mit der zunehmenden Unsicherheit und Unbestimmtheit des individuellen und kollektiven Lebens." Moralisches Lernen gehort also ganz klar zu politischer Bildung. Moralische Dilemmata konnen hierzu einen wichtigen Beitrag leisten. Sie haben im Unterricht die Kraft, Schulerinnen und Schuler in Auseinandersetzungen uber moralische Fragen zu verwickeln, sie zur Klarung ihrer Entscheidungen zu befahigen und die Notwendigkeit und Moglichkeit von Begrundungen erfahren zu lassen." (Reinhardt 1999: 341) Bereits Anfang der 90er Jahre wurde dies im Modellversuch Demokratie und Erziehung in der Schule" in Nordrhein-Westfalen untersucht und bestatigt. (Ebd.) In dieser Arbeit soll diese Thematik aufgegriffen werden. In"



F Rderung Des Urteilsbewusstseins In Der Politischen Bildung Von Grundsch Lern Mithilfe Eines Moralischen Dilemmas by Mandy Busse

F Rderung Des Urteilsbewusstseins In Der Politischen Bildung Von Grundsch Lern Mithilfe Eines Moralischen Dilemmas
Author: Mandy Busse
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640367529
Size: 12.66 MB
Page: 11
Release: 2009-07-07

Book Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 2, Universität Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Kinder und Politik – das passt für viele (Erwachsene) nicht zusammen. Zwar mag niemand bestreiten, dass die Kinder von heute nicht in einer von den Themen und Problemen der Erwachsenen isolierten Welt aufwachsen, dennoch scheint für viele der Gedanke befremdlich, dass Politik in der Lebens- und Gedankenwelt von Kindern im Grundschulalter eine Rolle spielt. Zudem wird auch bei Erwachsenen über mangelndes politisches Interesse geklagt – kann man da politisches Wissen bei Kindern erwarten? Befürworter der politischen Bildung bereits in der Grundschule plädieren dafür. Sie sehen eine frühe Auseinandersetzung mit politischen Themen als Voraussetzung für erfolgreiches Weiterlernen in der Sekundarstufe und – noch wichtiger – für die Entwicklung „mündiger Bürger“ in einer Demokratie. „Politisch-soziales Lernen verfehlt (...) seinen Sinn, wenn es nicht auch die moralische Erziehung als eine wichtige Aufgabe und die Entwicklung moralischer Handlungs- und Urteilsfähigkeit als wichtige Ziele begreift und Probleme der Moral nicht als zentralen Inhalt begreift.“ (Henkenborg 1996: 51). Reinhardt (1999: 338) begründet diese Notwendigkeit mit der „zunehmenden Unsicherheit und Unbestimmtheit des individuellen und kollektiven Lebens“. Moralisches Lernen gehört also ganz klar zu politischer Bildung. Moralische Dilemmata können hierzu einen wichtigen Beitrag leisten. Sie „haben im Unterricht die Kraft, Schülerinnen und Schüler in Auseinandersetzungen über moralische Fragen zu verwickeln, sie zur Klärung ihrer Entscheidungen zu befähigen und die Notwendigkeit und Möglichkeit von Begründungen erfahren zu lassen.“ (Reinhardt 1999: 341) Bereits Anfang der 90er Jahre wurde dies im Modellversuch „Demokratie und Erziehung in der Schule“ in Nordrhein-Westfalen untersucht und bestätigt. (Ebd.) In dieser Arbeit soll diese Thematik aufgegriffen werden. In welchem Verhältnis steht politisches Lernen und moralisches Urteil? Welche Lernpsychologischen aber auch curriculare Voraussetzung finden wir in der Grundschule? Und wie kann am konkreten Beispiel eine Sachkundeunterrichtsstunde aussehen, die sich mit einem moralischen Dilemmata befasst?



Musizieren In Der Kindheit Stand Der Forschung Ans Tze In Der P Dagogik Und Musikalische F Rderung Fuldaer Grundsch Ler by Petra Herr

F Rderung Des Urteilsbewusstseins In Der Politischen Bildung Von Grundsch Lern Mithilfe Eines Moralischen Dilemmas
Author: Petra Herr
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638491439
Size: 78.67 MB
Page: 89
Release: 2006-04-15

Book Description
Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Fulda, 43 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist das Herausstellen der Bedeutung musikalischer Förderung im Kindesalter. Es soll gezeigt werden, welche Bedeutung Musik in den Wissenschaften Wirkungsforschung und Pädagogik hat und welche Rolle sie für diese spielt. Außerdem wird anhand einer statistischen Datenerhebung durch eine Befragung der Eltern von Grundschulkindern in Fulda dargestellt, wie die Umsetzung von Förderung im musischen Bereich in der Praxis stattfindet. Im ersten Teil dieser Arbeit wird der aktuelleStand der Wirkungsforschungdokumentiert. In umfangreichen sozialpädagogisch und bildungspolitisch relevanten Studien wurde belegt, dass musikalische Förderung bei Kindern positive Auswirkungen auf deren kognitive, motorische und soziale Fähigkeiten hat. In der Langzeitstudie von Hans Günther Bastian an Berliner Grundschulen wurden einschlägige Erkenntnisse über den positiven Einfluss von Musik auf die (Persönlichkeits-)Entwicklung von Grundschulkindern erlangt. Daraus ergeben sich Forderungen an Bildungspolitik und Sozialpädagogik, die dringender Umsetzung bedürfen. Im zweiten Teil wird darauf eingegangen, welche RolleMusik in den Reformpädagogikenspielt. Im gängigen staatlichen Schulunterricht wird der Musik mit maximal zwei Schulstunden wöchentlich keine weitereichende Bedeutung zuerkannt. Aus meinen Erfahrungen, die ich während meiner vierjährigen Anstellung bei den Chören am Dom in Fulda zur musikalischen Leitung verschiedener Singklassen im Grund- und Vorschulalter gesammelt habe, weiß ich, dass Kinder im Grundschulalter weitaus mehr Verständnis für musikalische Zusammenhänge haben, als ihnen im Schulunterricht einer allgemein bildenden Regelschule zugetraut wird. Daher werde ich im zweiten Kapitel dieser Arbeit einen Einblick in die „alternativen“ Pädagogiken Waldorf und Montessori geben und herausstellen, inwieweit diese Pädagogiken der musikalischen Förderung einen höheren Stellenwert zuerkennen. Für den dritten und letzten Teil dieser Arbeit habe ich untersucht, inwieweitmusikalische Förderung in der Praxisin Fulda tatsächlich stattfindet. Hierzu habe ich eine Umfrage an fünf Fuldaer Grundschulen durchgeführt, durch die ich zu interessanten Ergebnissen und Thesen gelangt bin. Diese Ergebnisse stelle ich anhand der Auswertung der Fragebögen dar.



Politische Bildung In Der Grundschule by Marie-Christin Martens

F Rderung Des Urteilsbewusstseins In Der Politischen Bildung Von Grundsch Lern Mithilfe Eines Moralischen Dilemmas
Author: Marie-Christin Martens
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640554965
Size: 66.22 MB
Page: 32
Release: 2010

Book Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 1,0, Universitat Flensburg, Veranstaltung: Einfuhrung in die Didaktik der Politikwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Da stand mal in der Zeitung, dass die irgendwann mal einen Abend machen [...] und da reden die daruber, wie die die Welt sauber machen konnen." Das diese Aussage uber die Weltklimakonferenz von einem sieben-jahrigen Madchen stammt, wurden viele Menschen nicht fur moglich halten, denn das politische Verstandnis von Grundschulkindern wird haufig unterschatzt. Das auch Kinder dieses Alters ein Grundverstandnis an Politik aufweisen und Poli-tik lernen konnen und sollen, wird derzeit kontrovers diskutiert. Gerade in den letzten Jahren gewinnt dieses Thema mehr und mehr an Aufmerksamkeit, da es bis heute nur wenige aussa-gekraftige empirische Forschungsergebnisse fur diese Altersgruppe zu diesem Themenkomplex gibt. Die Schule ist die erste Institution, die alle Kinder gemeinsam durchlaufen. Ab dem Eintritt in die Schule findet politische Sozialisation nicht mehr ausschliesslich durch das Elternhaus oder die Medien statt. Die Schule kommt als Ort der politischen Sozialisation hinzu. Die politische Bildung umfasst, laut dem Handbuch fur politische Bildung in der Grundschule" von Siegfried George und Ingrid Prote, sieben Dimensionen politischer Bildung im Sachunterricht: das soziale Lernen," das moralische Lernen," das okonomisch-gesellschaftliche Lernen," das politische Lernen," das historische Lernen," das geographische Lernen" und das naturwissenschaftlich-technische Lernen." In dieser Hausarbeit werde ich mich mit der Dimension des politischen Lernens beschaftigen und auf die Frage, was politisches Lernen in der Grundschule leisten kann, eingehen. Polit. L. wird durch drei Hauptmerkmale gekennzeichnet. Zum einen durch das Lernen politischer Inhalte, das heisst die Aneignung von Wissen. Des Weiteren durch die Ausbildung eines Verstandnisses uber Poli"



Der Klassenrat Als Partizipationsf Rderndes Instrument In Einer 4 Klasse by Alexandra Künzler

F Rderung Des Urteilsbewusstseins In Der Politischen Bildung Von Grundsch Lern Mithilfe Eines Moralischen Dilemmas
Author: Alexandra Künzler
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640916352
Size: 72.18 MB
Page: 45
Release: 2011-05-16

Book Description
Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, Studienseminar für Lehrämter an Schulen Siegburg (Hauptseminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Ich habe mich dazu entschlossen, einen Klassenrat exemplarisch in einer 4. Klasse einzuführen und die daraus resultierenden Anregungen für die Weiterarbeit ins Kollegium zu tragen, um mich somit an der schulischen Weiterentwicklung beteiligen zu können. Langfristiges Entwicklungsziel der Schule ist es, die Schülermitbestimmung aller Schüler/innen (im Unterricht und im Schulleben) zu erhöhen. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es festzustellen, ob und inwieweit die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a durch den Klassenrat gefördert werden können, Partizipationsmöglichkeiten im Schulalltag zu erkennen und wahrzunehmen. Im Verlauf der Arbeit gehe ich darauf ein, wie sich Partizipation definieren lässt und welche Rolle sie im schulischen Kontext spielen kann. Anschließend geht es darum, den Klassenrat als partizipatives Instrument zu skizzieren und die rechtlichen und schulischen Ausgangsbedingungen im Hinblick auf Schülermitbestimmung aufzuzeigen. Basierend auf diesen Grundlagen wird das Konzept für die konkrete Umsetzung an der Ausbildungsschule entwickelt. Anschließend kommt es anhand meiner Beobachtungen, ergänzt durch einen weiteren Schülerfragebogen, zur kritischen Reflexion der praktischen Umsetzung und der bis dahin gemachten Erfahrungen. Der Kompetenzzuwachs der Schülerinnen und Schüler, sowie die Bandbreite der entwickelten Partizipation werden exemplarisch aufgezeigt und evaluiert. Zuletzt wird ein Ausblick zur Weiterarbeit gegeben.



Unterrichtseinheit Messen Mit Willk Rlichen Ma Einheiten 2 Klasse by Benjamin Gill

F Rderung Des Urteilsbewusstseins In Der Politischen Bildung Von Grundsch Lern Mithilfe Eines Moralischen Dilemmas
Author: Benjamin Gill
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638430480
Size: 10.67 MB
Page: 13
Release: 2005-10-21

Book Description
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Mathematik - Didaktik, Note: 1,5, , Veranstaltung: Besonderer Besuch - Ausbildung zum 2.Staatsexamen für das Lehramt an GHRS, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einführung in den Größenbereich Längen. – Vom direkten Längenvergleich und Messen mit willkürlichen Maßeinheiten (Körpermaße) zum grundsätzlichen Umgang mit standardisierten Maßeinheiten (Meter und Zentimeter). Übergeordnetes Lernziel der Unterrichtseinheit: o Durch Schaffen von Situationen zum Vergleichen und Messen von Längen und Entfernungen sollen die Schülerinnen und Schüler eine präzise Vorstellung über Längen sowie Längenmaßen erwerben. Die Schülerinnen und Schüler sollen im Einzelnen... o Gegenstände hinsichtlich ihrer Länge direkt miteinander vergleichen, ordnen und sortieren können. o durch den mittelbaren Vergleich von Längen mit Hilfe nicht standardisierter Maßeinheiten die Individualität der Körpermaße erkennen und Einsicht in die Notwendigkeit standardisierter Maßeinheiten erlangen. o Gegenstände indirekt mit Hilfe eines selbst erstellten „Meter Lineals“ vergleichen, ordnen und sortieren können. o im sicheren Umgang mit der Größe „Zentimeter“ befähigt werden und in der Lage sein, präzise Längenmessungen durchzuführen. o die Länge unterschiedlicher Gegenstände richtig einschätzen und durch Messen überprüfen können.



Werturteile Als Teildisziplin Der Politischen Urteilsf Higkeit by Marius Hummitzsch

F Rderung Des Urteilsbewusstseins In Der Politischen Bildung Von Grundsch Lern Mithilfe Eines Moralischen Dilemmas
Author: Marius Hummitzsch
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 364019795X
Size: 57.66 MB
Page: 14
Release: 2008-10-28

Book Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 1,3, Justus-Liebig-Universität Gießen, Veranstaltung: Didaktische Prinzipien der politischen Bildung, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Was kann die Schule für eine intensivere Wertevermittlung leisten? Oder soll die Schule überhaupt einen Anteil erbringen? Seit Mitte der 90er Jahre gibt es in ganz Deutschland eine intensive Debatte darum, wie man dem sogenannten „Werteverlust“ entgegentreten kann. Dabei gibt es nicht wenige Stimmen, die eine intensivere Werteerziehung in der Schule als zwingend notwendig erachten und dabei gerade die auf Werte-Bildung spezialisierten Fächer wie Ethik und Religion aber eben auch Politik und Wirtschaft in die Pflicht nehmen. Doch welchen Beitrag kann (und soll) die Schule und die Fächer eigentlich leisten? Aufgabe dieser Arbeit soll es sein zu untersuchen, welche Rolle dabei insbesondere dem Unterrichtsfach Politik und Wirtschaft zukommt. Dabei möchte ich mit Hilfe kontroverser Diskussionen der Politikdidaktik eben die Möglichkeiten aber eben auch die Grenzen des Politikunterrichts bezüglich der Vermittlung von Werten aufzeigen. Da es schier unmöglich ist den Aspekt der Wertevermittlung vollständig auf den Politikunterricht zu beschränken, wird die Position der sozialen Institution Schule-im Zuge der Debatte- Gegenstand dieser Arbeit sein. Den 2. Schwerpunkt neben der Wertevermittlung stellt die Herausbildung von sachgerechten Werturteilen bei den Schülern als Teildisziplin der politischen Urteilsfähigkeit dar. Im Gegensatz zum Problem der Vermittlung von Werten stellt sich hier die Frage einer grundsätzlichen Diskussion über die Berechtigung im Politikunterricht nicht, da eben diese Herausbildung fester Bestandteil des Politikunterrichts ist.1 Daher soll hier der Fokus auf der Frage nach einer schülergerechten Realisierung dieses Kompetenzzuwachses liegen. Sicher kann eine Arbeit in diesem Rahmen nicht alle Bereiche dieses sehr komplexen Themenfeldes abdecken, doch zumindest dem Anspruch genügen, grundlegende Positionen widerzuspiegeln und die engen thematischen Verflechtungen von Wertevermittlung und Herausbildung von Kompetenzen im Umgang mit Werturteilen zu verdeutlichen. [...]



H R Doch Einfach Zu Von Den Schwierigkeiten Zuh Ren Zu Lernen Und Zu Lehren by Corinna Posingies

F Rderung Des Urteilsbewusstseins In Der Politischen Bildung Von Grundsch Lern Mithilfe Eines Moralischen Dilemmas
Author: Corinna Posingies
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640357744
Size: 56.57 MB
Page: 43
Release: 2009-06-25

Book Description
Examensarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 12 Punkte, Philipps-Universität Marburg (Examensarbeit), Veranstaltung: Examensarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt keinen Tag, an dem wir nicht zuhören wollen oder zuhören müssen. Weil Hören und Zuhören so selbstverständlich sind (wie das Atmen), haben wir uns daran gewöhnt, Zuhören als eine Fähigkeit anzusehen, die jeder mit sich bringt. Man denkt nicht darüber nach, wie Zuhören entsteht, man glaubt es entsteht nebenbei oder es wird automatisch erworben. Bei näherer Betrachtung der täglichen Wahrnehmungen im Unterricht (Kinder können sich schlechter konzentrieren, lassen sich leichter ablenken, können weniger wahrnehmen, sind sprachlich geringer entwickelt und können nur unzureichend Informationen behalten) ist erkennbar, dass die Fähigkeit zum Zuhören dem Menschen nicht in die Wiege gelegt wird, sondern dass es sich um eine Fähigkeit handelt, die es zu fördern gilt. Kinder können sich schlechter konzentrieren, lassen sich leichter ablenken, können weniger wahrnehmen, sprachlich geringer entwickelt sind und nur unzureichend Informationen behalten können. „Es ist ein pädagogisches Paradox, dass Zuhören zwar am häufigsten von allen Sprachfähigkeiten verlangt wird, aber am wenigsten Zeit dafür aufgewendet wird, es zu schulen [...].“ (IMHOF 2004, S.34) Miteinander reden und sich zuhören ist aber nicht so einfach wie es erscheint. Nicht umsonst kennen wir die vorwurfsvollen Worte „Du hörst mir nie zu“ nur allzu gut. Erst dieser Mangel verdeutlicht, dass „die Fähigkeiten des Zuhörens der Schlüssel und die Voraussetzung dafür sind, an Gesprächen aktiv und interpretierend teilzunehmen, Informationen zu verstehen und zu verarbeiten, Sprachen zu lernen und sich an Musik, Hörbüchern, gelesener Literatur oder einer intakten akustischen Umwelt zu erfreuen“(BERNIUS 2004, S. 11). Im pädagogischen Alltag wird das Zuhören täglich eingefordert und verlangt, doch wie die Kinder das erreichen können, findet in der Regel keine Beachtung. Die Durchsicht des Rahmenplans Grundschule für das Bundesland Hessen bestätigt, dass das Hören weitgehend als selbstverständlich angesehen wird, denn eine explizite Erwähnung dieser Kompetenz ist nicht zu finden. „Die Methoden, auf das Hören und Zuhören zu achten, sie zu lehren und zu lernen, sind vergessen oder haben sich verändert.“ (BERNIUS 2004, S. 11) Es ist also unbedingt notwendig und gehört zu den Aufgaben der Schule, durch ein gezieltes und differenziertes Methodentraining diese grundlegende Kompetenz des Hörens und Zuhörens im schulischen Bereich zu fordern und zu fördern [..]



Kunstbetrachtung Mit Grundschulkindern by Anna Pfeilsticker

F Rderung Des Urteilsbewusstseins In Der Politischen Bildung Von Grundsch Lern Mithilfe Eines Moralischen Dilemmas
Author: Anna Pfeilsticker
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 364041246X
Size: 48.76 MB
Page: 28
Release: 2009

Book Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Kunst - Kunstpadagogik, Note: 1,0, Padagogische Hochschule Heidelberg, Veranstaltung: Werkbetrachtung vor Originalen, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Seminararbeit mochte ich mich mit Moglichkeiten der Kunstbetrachtung mit Grundschulkindern beschaftigen und eine eigene Idee zur Umsetzung von Kunstbetrachtung mit einer 2.Klasse vorstellen. Ich habe mich bewusst fur eine Methode der Kunstbetrachtung entschieden, bei der man das Klassenzimmer nicht verlasst. Dies soll zeigen, wie man simpel und dennoch effektiv Bilder, Kunstler und deren Botschaften im Schulalltag integrieren kann, ohne einen Wandertag dafur zu benotigen. Unbestritten ist jedoch, dass ein Besuch im Museum, einer Galerie oder am besten beim Kunstler direkt den Kindern eine ganz besondere Zugangsform zur Kunst geben kann und zwingend zu einer umfassenden kunstlerischen Schulausbildung zu zahlen ist. Doch um ganz bewusst das Argument zu entkraften, man konne Kunstbetrachtung eben nur sinnvoll ausserhalb des Schulgelandes durchfuhren, beschaftige ich mich mit einer klasseninternen Form der Kunstbetrach-tung, die fur jeden Fachlehrer durchfuhrbar ist. In meiner Umsetzungsidee versuche ich Kunstbetrachtung und aktives Arbeiten zu verknupfen und so die Bildbetrachtung in kunstlerisches Schaffen zu integrieren. Ebenso wichtig ist es mir mich mit Kindern der Grundschule zu beschaftigen, da meiner Meinung nach die Kunstbetrachtung und Bildbesprechung mit den betreffenden Altersstufen nicht ausreichend praktiziert und erlernt wird. Die Kinder seien zu jung und konnen die Bilder nicht lesen ist oft die Befurchtung. Dem entgegen mochte ich diese Seminararbeit setzen. Diese Befurchtung mochte ich mit meiner Seminararbeit widerlegen."



Unterrichtsstunde W Rfelnetze Wie Viele Verschiedene W Rfelnetze Gibt Es Wo Muss Man Das Quadrat Anf Gen Damit Es Ein W Rfelnetz Wird by Melissa Naase

F Rderung Des Urteilsbewusstseins In Der Politischen Bildung Von Grundsch Lern Mithilfe Eines Moralischen Dilemmas
Author: Melissa Naase
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640545311
Size: 28.98 MB
Page: 32
Release: 2010

Book Description
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Mathematik - Didaktik, Universitat Paderborn, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Hauptlernziel ist die Schulung des raumlichen Vorstellungsvermogens der SchulerInnen, indem sie versuchen die Wurfelnetze auf ihre Richtigkeit zu uberprufen. Ausserdem sind im Bildungsplan fur die Grundschule die Unterthemen Netze herstellen und untersuchen; Modelle von Wurfel und Quader aus Netzen herstellen" vorgesehen. Doch auch hier ist das ubergeordnete Lernziel die Schulung des raumlichen Vorstellungs-vermogens. Die Groblernziele bestehen darin, dass die SchulerInnen die Aufgaben in entsprechender Zeit selbststandig und im Grossen und Ganzen richtig losen. Ausserdem sollten sie sich, auch im Bezug auf Arbeitsmaterialien, selbst organisieren, als auch mit den MitschulerIn-nen koordinieren konnen. Bei den Schulern soll eine motivierte bzw. interessierte Bereitschaft geweckt werden, sich mit geometrischen Problemen auseinanderzusetzen."